Wiener Slawistischer Almanach. Sonderbände

Linguistische Reihe: Herausgegeben von Tilmann Reuther.
Literarische Reihe: Herausgegeben von Aage Hansen-Löve.


Cover

88. Prigov, D. A.: Sobranie Stichov. Tom 7. No. 1439-1819. 1983. Herausgegeben von Brigitte Obermayr. Leipzig, 2015. ISBN 978-3-86688-577-6. Br., 429 S., 29,00 Euro, (Best.Nr. 7788Bei Kubon & Sagner bestellen)

Der 7. Band des "Sobranie Stichov", der Faksimileausgabe der Gedichte Dmitrij A. Prigovs, liegt vor. Der Band umfasst 420 Gedichte aus dem Jahr 1983 in neun Gedichtzyklen. Darunter der bekannte Zyklus zum Topos "Kalter Krieg" mit dem Titel "Obraz Rejgena v sovetskoj literature". Der Band enthält außerdem jenes programmatische Textkorpus, in dem Prigov sein numerisch-quantitatives Schaffensprinzip vorstellt. Im "Preduvedomlenie" zum Zyklus "Iscislennye stichi" verrät er wie es zum Entschluß kam, möglichst viele Gedichte schreiben zu wollen und welche Prinzipien der Nachzählbarkeit diesem Projekt zu Grunde liegen. Wie die übrigen Bände dieser Ausgabe auch, ist "Tom 7" mit einem Nachwort und einem alphabetischen Register der Gedichte ausgestattet.


Cover

87. Prigov, D. A.: Sobranie Stichov. Tom 6. No. 1143-1438. 1982. Herausgegeben von Brigitte Obermayr. München - Berlin - Leipzig - Washington D. C., 2015. ISBN 978-3-86688-536-3. Br., 335 S., 29,00 Euro, (Best.Nr. 7787Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

85. Apresjan, Valentina; Iomdin, Boris (Hrsg.): Meaning-Text Theory: Current Developments. München-Berlin-Wien, 2013. ISBN 978-3-86688-439-7. Br., 295 S. mit Tab., 35,80 Euro, (Best.Nr. 7785Bei Kubon & Sagner bestellen)

The Meaning-Text Theory is a holistic linguistic theory characterized in particular by the central position of the lexicon, the primacy of semantics, the importance of the communicative structure (information structure), and the reliance on dependencies on the syntactic level of representation. MTT has been extensively developed over the last four decades with respect to the coverage of linguistic phenomena in different languages and application in a variety of fields, in particular lexicography and natural language processing (including text parsing and machine translation). The volume consists of 25 contributions (all written in English) and is devided into three parts. Part 1 presents the current state of the MTT model and its connection with other related frameworks. Part 2 deals with a broad range of semantic issues, focusing on the interaction of semantics with other levels of language, including morphology, syntax, and pragmatics. Part 3 is devoted to computational and lexicographic applications of MTT. The languages dealt with are mainly Russian, followed by English, Spanish, French, Czech, Estonian, German, and some non-European languages.


Cover

84. Fabian, Jeanette: Poetismus. Ästhetische Theorie und künstlerische Praxis der tschechischen Avantgarde. München-Berlin-Wien, 2013. ISBN 978-3-86688-423-6. Br., 635 S. mit s/w Abb., 48,00 Euro, (Best.Nr. 7784Bei Kubon & Sagner bestellen)

Der Poetismus, der als ein originärer Beitrag der tschechischen zur europäischen Avantgarde zwischen den beiden Weltkriegen anzusehen ist, wird nach dem Selbstverständnis der avantgardistischen Literaten, Künstler und Architekten, die sich in der Prager Künstlergruppe Devětsil zusammengeschlossen haben, als eine "neue Ästhetik und Philosophie der Kunst" (Karel Teige) konzipiert. In dem vorliegenden Band werden erstmals die ästhetische Theoriebildung sowie die Proklamationen und Manifestationen als auch die vielfältigen medialen künstlerischen Ausdrucksformen des Poetismus umfassend dargestellt und im Kontext der europäischen Avantgarde interpretiert. Konstituierende Merkmale für die neue ästhetische Theorie und künstlerische Praxis des Poetismus stellen dabei die intertextuellen Beziehungen zu den europäischen Avantgardebewegungen wie z.B. Futurismus, Purismus oder Konstruktivismus und die von einer "Poesie für alle Sinne" inspirierten neuen intermedialen Kunstformen wie z.B. die Bild- und Filmgedichte dar. Vor diesem Hintergrund werden zum einen die intellektuellen und ästhetischen Einstellungen der tschechischen Avantgarde expliziert und zum anderen die intertextuellen und intermedialen Verflechtungen offen gelegt, wobei auch das komplexe Beziehungsgeflecht zwischen Poetismus, Artifizialismus, Surrealismus und Strukturalismus behandelt wird.


Cover

83. Österreichische Beiträge zum Internationalen Slawistenkongress Minsk 2013. Herausgegeben von Ursula Doleschal, Imke Mendoza, Tilmann Reuther und Alois Woldan. München-Berlin-Wien, 2013. ISBN 978-3-86688-402-1. Br., 190 S., 24,80 Euro, (Best.Nr. 7783Bei Kubon & Sagner bestellen)

Der vorliegende Band enthält zwölf Aufsätze von Slawistinnen und Slawisten, die an österreichischen Universitäten tätig sind und sich im Rahmen des österreichischen Kontingents zum Internationalen Slawistenkongress 2013 in Minsk offiziell angemeldet haben. Es handelt sich um sprach-und literaturwissenschaftliche Beiträge sowohl in historischer, als auch in synchroner Perspektive. Der Band wurde im Namen des Österreichischen Slawistenverbandes von Ursula Doleschal, Imke Mendoza, Tilmann Reuther und Alois Woldan redigiert und für den Druck vorbereitet.


Cover

82. Reinhart, Johannes (Hrsg.): Hagiographia Slavica. München-Berlin-Wien, 2013. ISBN 978-3-86688-400-7. Br., 299 S. mit farb. Abb., 36,80 Euro, (Best.Nr. 7782Bei Kubon & Sagner bestellen)

Der Sammelband umfasst 19 Beiträge von Slawisten, Byzantinisten und Kunsthistorikern aus Bulgarien, Deutschland, Kroatien, Österreich, Russland, der Schweiz und Serbien. Im Mittelpunkt des Bandes stehen südslawische (altbulgarische, kroatisch-glagolitische und serbische) Texte, daneben wird auch die russische und tschechische Hagiographie behandelt, ein Beitrag ist der rumänischen Buchkunst des 17. Jahrhunderts gewidmet. Als besonders wichtig erscheinen die Erstpublikationen von Texten: die kroatisch-glagolitische Hieronymus-Legende, die Viten des hl. Eustachius und der hl. Marina in kroatisch-glagolitischen Fragmenten, die Nikolaus-Liturgie in der serbisch-kirchenslawischen Bratko-Menäe sowie die Vita des Neo-Märtyrers Antonij von Supraśl.


Cover

81. Obermayr, Brigitte (Hrsg.): Jenseits der Parodie. Dmitrij A. Prigovs Werk als neues poetisches Paradigma. München-Berlin-Wien, 2013. ISBN 978-3-86688-149-5. Br., 417 S. mit farb. Abb., 42,80 Euro, (Best.Nr. 7781Bei Kubon & Sagner bestellen)

Dmitrij A. Prigov (1940-2007) faszinierte mit stimmgewaltigen Performances genauso wie mit einer beispiellosen, kontinuierlichen künstlerischen Präsenz und Produktivität. Das Projekt "DAP" kam ohne große Bühne aus, jede Situation konnte ihm zum Schauplatz werden. Die Beiträge des vorliegenden Bandes verorten die sich über vier Jahrzehnte erstreckende Tätigkeit Prigovs auf dem Gebiet der Literatur im größeren Kontext künstlerischer Entwicklungen der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Im Zentrum der Analysen und Essays stehen die innovative Spezifik sowie die grundlegende ästhetische Orientierung des literarischen Werks dieses herausragenden Schriftstellers, Wort- und Buchkünstlers der postsowjetischen russischen Literatur.


Cover

80. Konzepte der Kreativität im russischen Denken. Literatur und Philosophie II. Herausgegeben von Nadežda Grigor'eva, Schamma Schahadat, Igor' P. Smirnov, und Irina Wutsdorff. München-Berlin-Wien, 2012. ISBN 978-3-86688-222-5. Geb., 200 S., 36,90 Euro, (Best.Nr. 7780Bei Kubon & Sagner bestellen)

Kreativität kommt in der russischen Kultur nicht nur in der Literatur sondern auch in der Philosophie eine wichtige Rolle zu; sie steht spätestens seit der weit verbreiteten Schelling-Begeisterung Anfang des 19. Jahrhunderts im Zentrum grundsätzlicher Auseinandersetzungen. Dabei ist die ,Schaffenskraft' (tvorčestvo) nicht nur Gegenstand der Reflexion, sondern häufig selbst mediale Praxis, wird Philosophie im russischen Denken doch oftmals weniger als analytische Leistung denn selbst als kreativer Akt aufgefasst. Dies hängt auch mit dem engen Wechselverhältnis zusammen, in dem Literatur und Philosophie in der russischen Kultur zueinander stehen. Da die Philosophie sich - auch aus institutionellen und machtpolitischen Gründen - relativ spät als eigenständige Disziplin herausbilde(n konn)te, übernahm die Literatur häufig Funktionen, die - zumindest in Westeuropa - der Philosophie vorbehalten waren. Den Schwerpunkt bildeten dabei Fragen, die im westeuropäischen System der praktischen Philosophie zugeschlagen werden, so dass in der Literatur häufig neue Lebensentwürfe kreiert wurden.


Cover

79. Lange, Bettina; Weller, Nina; Witte, Georg (Hrsg.): Die nicht mehr neuen Menschen. Russische Filme und Romane der Jahrtausendwende. München-Berlin-Wien, 2012. ISBN 978-3-86688-251-5. Geb., 321 S., 42,80 Euro, (Best.Nr. 7779Bei Kubon & Sagner bestellen)

In russischen Filmen und Romanen der Jahrtausendwende zeichnet sich eine Rückkehr persönlicher Erfahrungsdimensionen jenseits des sowjetischen heroischen "neuen Menschen" und dessen postmoderner Dekonstruktionen ab. Die Beiträge dieses Bandes zeigen, wie sich Protagonisten der "Nuller Jahre" zwischen Selbstsuche und Selbsterfindung, auf Reisen oder Wanderungen durch die Alltagsrealitäten der postsowjetischen Welt bewegen. Angesichts der Erfahrung lebensgeschichtlicher Unbestimmtheit und der Möglichkeiten und Beschränkungen des globalisierten Kapitalismus werden neue Identitäten und Rollen ausprobiert, ohne zur Großerzählung eines Lebensplans zu gerinnen. In situativen Handlungsgegenwarten, im Episodischen und Fragmentarischen schließen sich Kontingenzerfahrung und Kontinuitätssuche nicht aus. Auch in Diskursen des Authentischen, Erzählungen von Heimat, Entfremdung und Migration wird das "Es könnte auch anders sein" immer mit erzählt.


Cover

78. Kohler, Gun-Britt (Hg.): Blickwechsel. Perspektiven der slawischen Moderne. München-Berlin-Wien, 2010. ISBN 978-3-86688-116-7. Geb., 511 S., 48,00 Euro, (Best.Nr. 7778Bei Kubon & Sagner bestellen)

Unter dem Titel "Blickwechsel - Smena vzgljadov" fand im Mai 2008 eine internationale Tagung in Oldenburg statt, deren Ziel es war, den Modelltransfer in andere (auch andere nationalphilologische) Kontexte und die sich daraus ergebenden Interaktionen zu untersuchen. Zugleich war die Tagung und ist der Sammelband der Wirksamkeit des Oldenburger Slawisten Rainer Grübel gewidmet, die in den letzten vierzig Jahren weit über die disziplinären Grenzen seines Faches Bedeutung erlangt hat. Der Band gliedert sich in drei umfangreiche Schwerpunkte: Der 1. Abschnitt diskutiert Transferbewegungen und dabei die Rezeption der Theorien Michail M. Bachtins im Westen und deren Retransfer in die russische Szene. Der Schwerpunkt Kunsttheorie, Kulturtheorie, Philosophie behandelt 2. Probleme der Kunst-Lüge, der Politik des Tonfilms der Stalinzeit, der Frage nach "Name und Kultur in Russland" oder die Rolle des Samizdat für die Auflösung des Sozialistischen Realimsus. Der 3. Schwerpunkt widmet sich dem Komplex "Artefakte, Autoren, Konzepte" mit Artikeln zur internationalen Anagrammtheorie.


Cover

77. Кукуй, Илья: Концепт «вещь» в языке русского авангарда. München - Berlin - Wien, 2010. ISBN 978-386688-103-7. Br., 223 S., Literaturverz., 32,00 Euro. (Best.Nr. 7777Bei Kubon & Sagner bestellen)

Der vorliegende Band beschäftigt sich mit der Analyse der Entstehung des Konzeptes „Ding“ in der Kunstsprache der russischen historischen Avantgarde. Unter Einbeziehung semiotischer und philosophischer Ansätze und dem der kognitiven Linguistik entlehnten Begriff des Konzepts untersucht der Verfasser Definitionen des Ding-Begriffs aus vor- und nachrevolutionären Wörterbüchern der russischen Sprache sowie verschiedene ästhetische und philosophische Positionen des 19. Jahrhunderts (N. Černyševskij, N. Fedorov, V. Solov’ev) und der Mythopoetik des (Post)Symbolismus. Die Untersuchung der intermedialen Begriffsverwendung in der Avantgarde erstreckt sich u. a. auf die Problematik des „nützlichen Dings“ der frühsowjetischen Produktionskunst, die Position der von El Lissitzky und I. Ėrenburg herausgegebenen Berliner Emigrantenzeitschrift „Vešč´– Objet – Gegenstand“, die Semantik des Ding-Begriffs bei V. Majakovskij und die Gegenüberstellung von Dziga Vertovs dokumentarischem Kino und Sergej Eisensteins künstlerischem Montage-Konzept. Besondere Aufmerksamkeit wird der Ding-Konzeption der Spätavantgarde der 1930er Jahre gewidmet (Gruppe OBERIU). Im Anhang der Arbeit wird eine wenig bekannte Gruppe der Petersburger Neoavantgarde, die Transfuristen, behandelt, die in ihrer Laboratoriumsarbeit der 1960er und 70er Jahre an die klassische Avantgarde anknüpft, aber auch neue Wege der intermedialen Gestaltung auf der Grenze zwischen Wort und Bild beschreitet.


Cover

76. Das Konzept der Synthese im russischen Denken. Künste - Medien - Diskurse. Philosophie und Literatur I. Herausgegeben von Nadezda Grigor'eva, Schamma Schahadat, Igor' P. Smirnov, und Irina Wutsdorff. München-Berlin-Wien, 2010. ISBN 978-3-86688-102-0. Geb., 290 S. mit Literaturverz., 36,90 Euro, (Best.Nr. 7776Bei Kubon & Sagner bestellen)

Ausgangspunkt der Untersuchungen dieses Bandes ist die These, dass in der russischen Kultur Literatur und Philosophie eng miteinander verschränkt sind und dass speziell die Literatur als Aktionsraum für die verschiedensten Diskurse fungiert. Vor diesem (kulturtheoretischen) Hintergrund zeigt sich das Konzept der Synthese nicht nur als ein wiederkehrendes Thema, sondern auch als ein spezifischer Modus russischen Denkens. Die Gedankenfigur der Synthese verknüpft, wie die Beiträge zeigen, ästhetische und außerästhetische Momente miteinander, wie zum Beispiel das Modell des Gesamtkunstwerks mit einem Entwurf von Kultur; in der Synthese als Thema und als Konzept lässt sich eine interdiskursive Bewegung zwischen literarisch/künstlerischen und philosophischen, religiösen, ethischen oder auch naturwissenschaftlichen Diskursen beobachten. Der Band spannt einen historischen Bogen vom 18. Jahrhundert bis in die russische Postmoderne.


Cover

75. Del Gaudio, Salvatore: On the Nature of Suržyk: A double Perspective. München-Berlin-Wien, 2010. ISBN 978-3-86688-105-1. Br., 328 S. mit Bibliogr. und CD, 36,80 Euro, (Best.Nr. 7775Bei Kubon & Sagner bestellen)

Die vorliegende Arbeit des italienischen Slawisten Salvatore Del Gaudio ist die erste monographische Darstellung in englischer Sprache des Surźyk, die der Breite der heutigen linguistischen Forschung entspricht. In acht Kapiteln werden die verschiedenen Definitionen von Surźyk verglichen und diskutiert. Ferner wird die "Grundgrammatik" des Surźyk präsentiert, das heißt, es geht um grammatikalische Aspekte jener Basisvarietät, die vom Autor als "Prototyp" bezeichnet wird. Der Autor gliedert die Dialekte und ihre Einflussgebiete und untersucht das Verhältnis zwischen generalisierten Dialektmerkmalen und dem Surźyk jener Dialektgebiete, die Gegenstand dieser Arbeit sind (die Regionen Černihiv und Charkiv sowie Kyjiv). Darüber hinaus versucht er zu beweisen, dass einige im Surźyk wiederkehrende Formen (Lexeme, Konstruktionen und Redewendungen) schon Bestandteile älterer Sprachstufen des Ukrainischen waren. Die Einführung einer diachronischen und zur Synchronie komplementären Perspektive war notwendig, um unklare Aspekte des Surźyk interpretieren zu können.


Cover

74. Hansen, Björn; Grković-Major, Jasmina (Hrsg.): Diachronic Slavonic Syntax. Gradual Changes in Focus. München-Berlin-Wien, 2010. ISBN 978-3-86688-096-2. Geb., 208 S., 35,90 Euro, (Best.Nr. 7774Bei Kubon & Sagner bestellen)

The volume is dedicated to the study of the gradualness of syntactic change in the Slavonic languages. The aim of the book is to give an overview of recent developments in the field of diachronic Slavonic syntax. The focus is on the mechanisms of syntactic change with special reference to intermediary steps and on the question of how these micro-changes can be detected empirically. The book contains works showing applications of new theoretical syntactic models to Slavonic languages on the one hand, and articles presenting recent developments in the field of Historical Corpus Linguistics, on the other. The volume is open to diverging theories of syntactic structure and, therefore, reflects recent developments of functional frameworks like 'Construction Grammar' and 'Grammaticalization Theory', and also formal models like Generative Grammar. The syntactic structures addressed range from NP internal categories like gender, VP internal ones like analytical auxiliary constructions to the level of the clause (argument realization, modality, possession, negation) and, finally to the level of the complex sentence (gerunds, participles, relative clauses).


Cover

73. Von grammatischen Kategorien und sprachlichen Weltbildern - Die Slavia von der Sprachgeschichte bis zur Politsprache. Festschrift für Daniel Weiss zum 60. Geburtstag. Herausgegeben von Tilman Berger, Markus Giger, Sibylle Kurt und Imke Mendoza. München-Berlin-Wien, 2009. ISBN 978-3-86688-074-0. Br., 650 S. mit s/w Abb., 49,80 Euro, (Best.Nr. 7773Bei Kubon & Sagner bestellen)

Zum 60. Geburtstag von Daniel Weiss erscheint als Sonderband 73 des Wiener Slawistischen Almanachs die umfangreiche Festschrift "Von grammatischen Kategorien und sprachlichen Weltbildern - die Slavia von der Sprachgeschichte bis zur Politsprache. Festschrift für Daniel Weiss zum 60. Geburtstag", herausgegeben von Tilman Berger, Markus Giger, Sibylle Kurt und Imke Mendoza. Der Band umfasst 42 Beiträge in deutscher, russischer, englischer und polnischer Sprache und bietet ein überaus weites thematisches Spektrum aus den verschiedensten Bereichen der slavischen Sprachwissenschaft sowie aus angrenzenden Gebieten wie der osteuropäischen Geschichte, der allgemeinen Sprachwissenschaft, der Indogermanistik und der Finnougristik.


Cover

72. WIEMER, Björn; PLUNGJAN, Vladimir A. (Hrsg.): Lexikalische Evidenzialitäts- Marker in slavischen Sprachen. Wien - München, 2008. ISBN 978-3-86688-027-6. Br., 400 S., 48,00 Euro, (Best.Nr. 7772Bei Kubon & Sagner bestellen)

Aus dem Inhalt: Wiemer, B.: Lexikalische Markierungen evidenzieller Funktionen: zur Theoriebildung und empirischen Erforschung im Slavischen.; Boguslawski, A.: O pewnym wykladniku równowaznosci lokucyjnej.; Danielewiczowa, M.: Jak nie nalezy opisywac przyslówków epistemicznych?; Grochowski, M.: O cechach syntaktycznych i semantycznych wyrazen widac, widocznie, najwidoczniej (na tle kategorii ewidencjalnosci).; Hoffmannová. J.: Role ceského prý/prej/pré pri vyjadrování reproduktivních a modálních významu.; Kehayov, P.: Interactions between grammatical evidentials and lexical markers of epistemicity and evidentiality: a case study of Bulgarian and Estonian.; Lehmann, V.: Offensichtlich ist nicht offen sichtbar. Evidenzialität und die Motivierung epistemischer Modalität (an russischen und deutschen Beispielen)... etc.


Cover

71. HENNIG, Anke; WITTE, Georg (Hrsg.): Der dementierte Gegenstand. Artefaktskepsis der russischen Avantgarde zwischen Abstraktion und Dinglichkeit. (=Unterreihe Intermedialität, Band 6) Wien - München, 2008. ISBN 978-3-86688-047-4. Br., 511 S. m. zahlr. s/w Abb., 42,80 Euro, (Best.Nr. 7771Bei Kubon & Sagner bestellen)

Aus dem Inhalt: Ding-Konzepte im italienischen Futurismus und der russischen Avantgarde; Die Verletzlichkeit der Dinge. Am Beispiel russischer Erzählungen der 1920er und 1930er Jahre; Das 'Leben' zwischen 'Gegenstand', 'Ding' und 'Ähnlichkeit' in der russischen Kunstdiskussion der späten 1920er Jahre; "Verfremdung" und "Entfremdung": zwei Positionen zum Problem des Dings in der literarischen Avantgarde und im Marxismus; Tatlin as a Constructivist maker; Abstraktion und Hypostase. Das Artefakt als Ding im Konstruktivismus Aleksej Cicerins; "Wir sind alle aus 'Pljuskins Haufen" hervorgekrochen...": Ding - Gegenstand - Ungegenständlichkeit - Unding; Stravinkskij am Klavier.


Cover

70. HALSER, Veronika: Den Tod Schreiben. Musikalische Thanatopoetik in den späten Streichquartetten von Dmitrij Šostakovič. (=Unterreihe Intermedialität, Band 5) Wien - München, 2008. ISBN 978-3-86688-018-4. Br., 330 S. m. zahlr. Notenbeispielen., 40,00 Euro, (Best.Nr. 7770Bei Kubon & Sagner bestellen)

Die 15 Streichquartette von Dmitrij Šostakovič (1906-1975) gehören zu den bedeutendsten ihrer Gattung im 20. Jahrhundert. Insbesondere die letzten sieben Quartette aus den Jahren 1964-1974, der letzten Lebens- und Schaffensdekade des Komponisten entziehen sich jedoch vehement einer rein analytischen Annhäherung. Die hohe Komplexität der Partituren koinzidiert mit dem Verfahren der Reduktion bis hin zum totalen Schweigen. Dieses Apophatikum, das Nicht- bzw. Nicht-mehr-Sprechen-Können, lässt sich überhaupt nur noch durch strukturelle Analogiebildungen von musikalischen mit literarischen und philosophischen Texten beschreiben. Die Analysen der sieben Streichquartette geschehen jeweils vor verschiedenem Hintergrund aus Literaturwissenschaft und Philosophie. Die Frage nach dem "Wesen" des Todes und seiner Darstellbarkeit ist analytischer Ausgangs- und Endpunkt dieser Arbeit.


Cover

69. GERDES, Kim; REUTHER, Tilmann; WANNER, Leo (eds.): Meaning - Text Theory 2007. Proceedings of the 3rd International Conference on Meaning-Text Theory Klagenfurt, May 20 - 24, 2007. München - Wien, 2007. ISBN 978-3-86688-017-7. Br., 471 S., 32,00 Euro, (Best.Nr. 7769Bei Kubon & Sagner bestellen)

Contents: Ramos, A. et al.: Collocation Chains: How to Deal with Them?; Andreyeva, S.: Lexical Functions and Homonymy.; Apresjan, J. et al.: Two Projects: English ECD and Russian Production Dictionary.; Apresjan, V.: Adverbs of Small Quantity and Degree as a Lexicographic Type.; Archer, V.: Using Conceptual Vectors to Get Magn Collocations (and Using Contrastive Properties to Get Their Translations).; Baqué, L. et al.: Preliminary Remarks in Favour of Integrating Prosody into the Meaning-Text Theory.; Barque, L.: The Fickle Polysemy of Emotions.; Barrios Rodriguez, M.: The Domain of the Lexical Functions Fact, CausFact und Real.; Barrios Rodriguez, M. et al.: BaDELE3000: An Implementation of the Lexical Inheritance Principle.; Beck, D.: Morphological Phrasemes in Totonacan Inflection.; Boguslavsky, I.: Do Adverbials have Diathesis?; Bohnet, B.: Covering the Mapping from Semantics up to Morphology by Transducers.; etc.


Cover

68. ZIMMERMANN, Tanja: Abstraktion und Realismus im Literatur- und Kunstdiskurs der russischen Avantgarde. (=Unterreihe Intermedialität, Band 4) Wien - München, 2007. ISBN 978-3-87690-996-7. Br., 380 S. m. zahlr. Abb., 42,00 Euro, (Best.Nr. 7768Bei Kubon & Sagner bestellen)

Aus dem Inhalt: Abstraktion und Realismus als kunstimmanente Tendenzen; Vom Erblicken zum Blick: Die mediale Selbstreflexion der Avantgarde; Die Re-Semiotisierung abstrakter Formen: Universale Bildschriften; Konstruktion sozialer Räume; Organisation sozialer Räume; Von der Organisation des Bildes zur Organisation des Alltags: Die Suche nach dem realsten Medium; Abstraktion und Realismus als anthropologische Konstrukte.


Cover

67. Пригов, Дмитпий Александрович: Собрание Стихов. Том пятый. No. 846-1142. 1979-1981. München - Wien, 2009. ISBN 978-3-86688-002-3. Br., 362 S., 25,00 Euro. (Best.Nr. 7767Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

65. REINHART, Johannes; REUTHER, Tilmann (Hrsg.): Ethnoslavika. Festschrift für Univ. Prof. Dr. Gerhard Neweklowsky zum 65. Geburtstag. Wien - München, 2006. ISBN 978-3-87690-967-7. Br., 361 S., 35,00 Euro, (Best.Nr. 7765Bei Kubon & Sagner bestellen)

Beiträge des internationalen Symposiums des Instituts für Slawistik der Universität Klagenfurt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Slawistik der Universität Wien (Klagenfurt, 7. bis 8. April 2006). Die Autoren: Hubert Bergmann (Wien), Juliane Bester-Dilger (Wien), Wolfgang Eismann (Graz), Jeehyeon Eom, Werner Lehfeldt, Peter Meyer (Göttingen), Gordana Jovanovic (Belgrad), Jagoda Juric-Kappel (Wien), Radoslav Katicic (Wien), Johannes Koder (Wien), Mijo Loncaric (Zagreb), Herta Maurer-Lausegger (Klagenfurt), Michael Metzeltin, Francesco Gardani (Wien), Heinz Miklas (Wien), Michael Moser (Wien), Stefan Michael Newerkla (Wien), Istvan Nyomarskay (Budapest), Ingeborg Ohnheiser (Innsbruck), Milos Okuka (München), Anna Plotnikova (Moskau), Heinz Dieter Pohl (Klagenfurt), Tilmann Reuther (Klagenfurt), Milan Sipka (Sarajevo), Ivo Szucsich (Trausdorf), Svetlana M. Tolstaja (Moskau), Josef Vintr (Wien).


Cover

64. BRODSKY, Anna; LIPOVETSKY, Mark; SPIEKER, Sven (eds.): The Imprints of Terror. The Rhetoric of Violence and the Violence of Rhetoric in Modern Russian Culture. In memoriam Marina Kanevskaya. Wien - München, 2006. ISBN 978-3-87690-979-0. Paperback, 290 pp. with illustrations., 40,00 Euro, (Best.Nr. 7764Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

63. HENNIG, Anke; OBERMAYR, Brigitte; WITTE, Georg (Hrsg.): Fraktur. Gestörte ästhetische Präsenz in Avantgarde und Spätavantgarde. (= Unterreihe Intermedialität, Band 3) Wien - München, 2006. ISBN 978-3-87690-966-0. Br., 393 S. m. zahlr. Abb., 42,80 Euro, (Best.Nr. 7763Bei Kubon & Sagner bestellen)

Im Kunstwort "fRaktur" ist ein paradoxer Befund graphisch realisiert. Unter diesem Label wird die Herausforderung diskutiert, die entsteht, wenn Kunstvernichtung zur Kunstbedingung wird. In den Kult des Machens (Faktur) geht die Schändung des Dings (Fraktur) ein. Die starrende Präsenz ist zugleich eine Störung des Dings, wenn nicht seine Zerstörung. Der vorliegende Sonderband versammelt Beiträge aus der Literaturwissenschaft, der Kunstwissenschaft, Filmwissenschaft und Philosophie, die den Zusammenhang zwischen Gemachtheit, Materialität, Oberflächenemphase ("Faktur") und Gesten, Akten, Bildern wie Rhetoriken des Kaputtmachens, der Störung und Zerstörung ("Fraktur") untersuchen. Dieses interkulturelle und interdisziplinäre Spektrum macht den Band zu einer einzigartigen Quelle innovativer Erkenntnisse in einer für die Ästhetik des 20.Jahrhunderts zentralen Frage.


Cover

62. GRIGOR'EVA, Nadežda; SCHAHADAT, Schamma; SMIRNOV, Igor' (Hrsg.): Nähe schaffen, Abstand halten. Zur Geschichte der Intimität in der russischen Kultur. Wien - München, 2005. ISBN 978-3-87690-935-6. Br., 508 S., 50,00 Euro, (Best.Nr. 7762Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

61. Ursell, Julia: Schallkunst. Eine Literaturgeschichte der Musik in der frühen russischen Avantgarde. Unterreihe Intermedialität, Band 2. München - Wien, 2003. ISBN 978-3-87690-876-2. Br., 344 S., Notenbeisp., m. Literaturverz., 40,00 Euro, (Best.Nr. 7761Bei Kubon & Sagner bestellen)

Dieses Buch leistet einen Beitrag zur Geschichte der russischen Avantgarde in Literatur und Musik. Nach Vorwort und Einleitung widmet sich die Studie der Rekonstruktion des avantgardistischen Musikbegriffs (Der Musikbegriff im 19. Jahrhundert, Symbolistischer und avantgardistischer Musikdiskurs), gefolgt von einer eingehenden Betrachtung der Musikpoetik der Avantgarde (Das neue Hören, Medien der Musikpoetik, Schall jenseits der Kunst). Ein ausführliches Literatur- sowie ein Abbildungsverzeichnis runden die Arbeit ab.


Cover

60. Apresjan, Jurij D. (Hrsg.): Novyj ob"jasnitel'nyj slovar' sinonimov russkogo jazyka. 2 izd., ispr. i dop. pod obščim rukovodstvom akademika Ju. D. Apresjana. Pod obščim rukovodstvom akademika Ju.D. Apresjana. 2-e izd., ispr. i dop. Moskau - Wien, 2004. ISBN 978-5-944571-59-5. Br., LXVIII, 1418 S., in russ. Spr., Summary., 40,00 Euro, (Best.Nr. 7760Bei Kubon & Sagner bestellen)

V slovare publikujutsja 354 sinonimičeskich rjada, predstavljajuščich osnovnye razrjady antropocentričeskoj leksiki russkogo jazyka. Novyj slovar' - slovar' aktivnogo tipa, realizujuščij principy sistemnoj leksikografii i orientirovannyj na otraženie jazykovoj ili "naivnoj" kartiny mira. V slovare otraženy semantičeskie, referencial'nye, pragmatičeskie, konnotativnye i kommunikativnye schodstva i različija meždu sinonimami. Neues erklärendes Wörterbuch der russischen Synonyme.


Cover

59. Isačenko, Aleksandr V.: Grammatičeskij stroj russkogo jazyka v sopostavlenii s slovackim. Morfologija. Čast' 1. Čast' 2. Nachdruck der Ausgabe Bratislava, 1965 - 1960. Predislovie Tilmann Reuther, L'ubomir Ďurovič. Moskau - Wien, 2003. ISBN 978-5-94457-147-2. Br., 570 S., in russ. Spr., 38,00 Euro, (Best.Nr. 7759Bei Kubon & Sagner bestellen)

Issledovanie Isačenko javljaetsja vydajuščimsja pamjatnikom lingvističeskoj mysli XX veka, svjazannoj s dostiženijami "pražskoj školy" strukturnoj lingvistiki, a takže javljaetsja praktičeski edinstvennoj naučnoj rabotoj, v kotoroj teoretičeskie principy pražskogo strukturizma posledovatel'no primenjajutsja k opisaniju russkogo i slovackogo jazykov na vsech urovnjach.


Cover

58. Prigov, Dmitrij A.: Sobranie stichov. Tom četvertyj. Gedichte No. 660-845, 1978. Herausgegeben und kommentiert von Brigitte Obermayr. Wien, 2003. ISBN . Br., VII, 229 S., 25,00 Euro, (Best.Nr. 7758Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

57. Neweklowsky, Gerhard (Hrsg.): Bosanski - Hrvatski - Srpski (Bosnisch - Kroatisch - Serbisch). Međunarodni Skup "Aktuelna pitanja jezika Bošnjaka, Hrvata, Srba i Crnogoraca", Bež 27. - 28. sept. 2002. Wien, 2003. ISBN 0258-6853. Br., 326 S., teilw. in serb. Spr., 40,00 Euro, (Best.Nr. 7757Bei Kubon & Sagner bestellen)

Band zur internationalen Tagung "Aktuelle Fragen der Sprache der Bosniaken, Kroaten, Serben und Montenegriner", Wien 27.-28. September 2002.


Cover

56. Goller, Mirjam; Strätling, Susanne (Hrsg.): Schriften - Dinge - Phantasmen. Literatur und Kultur der russischen Moderne 1. München, 2002. ISBN 978-3-87690-836-6. Br., 430 S., teilw. in russ. Spr., m. Literaturangaben., 50,00 Euro, (Best.Nr. 7756Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

55. Van Leeuwen-Turnovcová, Jiřina; Doleschal, Ursula; Schindler, Franz (Hrsg.): Gender-Forschung in der Slawistik. Beiträge der Konferenz Gender - Sprache - Kommunikation - Kultur, 28. April bis 1. Mai 2001, Institut für Slawistik, Friedrich Schiller-Universität Jena. Wien, 2002. ISBN 978-3-87690-817-5. Br., X, 644 S., teilw. in engl., dt., u. russ. Spr., m. Literaturangaben., 50,00 Euro, (Best.Nr. 7755Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

54. Weitlaner, Wolfgang (Hrsg.): Kultur, Sprache, Ökonomie. Beiträge zur gleichnamigen Tagung an der Wirtschaftsuniversität Wien 3. - 5. Dezember 1999. München - Wien, 2001. ISBN 978-3-87690-811-3. Br., 512 S., teilw. in engl., dt. u. russ. Spr., 34,00 Euro, (Best.Nr. 7754Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

53s. Zemskaja, Elena A. (Hrsg.): Jazyk russkogo zarubež'ja. Obščie processy i rečevye portrety (kollektivnaja monografija). Moskau-Wien-München, 2001. ISBN 978-5-7859-0175-9. Br., 492 S., in russ. Spr., Summary., 36,00 Euro, (Best.Nr. 7753Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

52. Moranjak-Bamburać, Nirman (Hrsg.): Bosnien - Herzegovina. Interkultureller Synkretismus. Wien - München, 2001. ISBN 978-3-87690-809-0. Br., 310 S., teilw. in engl., dt. u. serb. Spr., 35,00 Euro, (Best.Nr. 7752Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

51. Goller, Mirjam; Witte, Georg (Hrsg.): Minimalismus zwischen Leere und Exzess. Tagungsbeiträge des internat.literaturwissenschaftlichen Symposiums am Institut für Slawistik der Humboldt-Univesität zu Berlin. Herausgegeben von Mirjam Goller und Georg Witte November 1999 Wien - München, 2001. ISBN 978-3-87690-810-6. Br., 521 S., teilw. in russ. Spr., (Best.Nr. 7751Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

50. Sandomirskaja, Irina I.: Kniga o Rodine. Opyt analiza diskursivnych praktik. Wien - München, 2001. ISBN . Br., 281 S., in russ. Spr., Summary., 26,00 Euro, (Best.Nr. 7750Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

49. Grigor'eva, Svetlana A.; Grigor'ev, Nikolaj V.; Krejdlin, Grigorij E.: Slovar' jazyka russkich žestov. Wien - Moskau, 2001. ISBN 978-5-7859-0149-0. Br., 256 S., in russ. Spr., 33,00 Euro, (Best.Nr. 7749Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

48. Prigov, Dmitrij A.: Sobranie stichov. Tom tretij. Gedichte No. 402-659, 1977. Herausgegeben und kommentiert von Brigitte Obermayr. Wien - München, 1999. ISBN . Br., 341 S., 25,00 Euro, (Best.Nr. 7748Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

45. DUBIČINSKIJ, V.V.: Teoretičeskaja i praktičeskaja leksikografija. Wien, 1998. ISBN . Br., 156 S., 17,90 Euro, (Best.Nr. 7745Bei Kubon & Sagner bestellen)

Theoretical and practical lexicography.


Cover

43. Prigov, Dmitrij A.: Sobranie stichov. Tom vtoroj. Gedichte No. 154-401, 1975-1976. Herausgegeben und kommentiert von Brigitte Obermayr. Wien, 1997. ISBN . Br., XIV, 334 S., 25,00 Euro, (Best.Nr. 7743Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

42. Prigov, Dmitrij A.: Sobranie stichov. Tom pervyj. Gedichte No. 1-153, 1963-1974, Herausgegeben und kommentiert von Brigitte Obermayr. Wien, 1996. ISBN . Br., X, 230 S., (Best.Nr. 7742Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

40. Percova, Natal'ja N.: Slovar' neologizmov Velimira Chlebnikova. Eingeleitet von Henrik Baran. Wien - Moskau, 1995. ISBN 0258-6835. Br., 560 S., in russ. Spr., (Best.Nr. 7740Bei Kubon & Sagner bestellen)

Wörterbuch der Neologismen von V. Chlebnikov.


Cover

39. Mel'čuk, Igor' A.: Russkij jazyk v modeli "Smysl - Tekst". Sbornik statej. Škola "Jazyki russkoj kul'tury". Wien - Moskau, 1995. ISBN 978-5-88766-044-8. Br., XXX, 684 S., teilw. in russ. Spr., (Best.Nr. 7739Bei Kubon & Sagner bestellen)

The Russian language in the meaning - text perspective.


Cover

38/III. MEL'CUK, I.A.: Kurs obščej Morfologii. Tom III. Wien/Moskau, 2000. ISBN 9785785901292. , 50,11 Euro, (Best.Nr. 7738/IIIBei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

38/IV. Mel'čuk, I.: Kurs obščej Morfologii - Wiener Slawistischer Almanach Sonderband 38/IV. Moskau-Wien, 2001. ISBN 978-5-94457-001-7. 580 S., 60,33 Euro, (Best.Nr. 7738/IVBei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

38/V. MEL'ČUK, Igor A.: Kurs obščej morfologii. Tom V. Moskau, Wien, 2006. ISBN 978-5-9551-0111-8. Geb., 542 S., Tab., Sachreg., 29,90 Euro, (Best.Nr. 7738/VBei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

37. Junghanns, Uwe (Hrsg.): Linguistische Beiträge zur Slawistik aus Deutschland und Österreich. II. Jungslawistlnnen-Treffen Leipzig 1993. Wien, 1995. ISBN 0258-6835. Br., 295 S., graph. Darst., 21 cm, teilw. in russ. Spr., m. Literaturangaben., 11,80 Euro, (Best.Nr. 7737Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

36. Lotman, Jurij M. (Hrsg.): Russkaja literatura na francuzskom jazyke XVIII-XIX vekov. La littérature russe d'expression française XVIII-XIX siecles. Einleitende Artikel von Ju. M. Lotman und V. Ju. Rozencvejg. Wien - Moskau, 1994. ISBN 0258-6835. Br., 545 S., teilw. in russ. Spr., (Best.Nr. 7736Bei Kubon & Sagner bestellen)


Cover

34. Koschmal, Walter: Vom Dialog in der Epik zum epischen Dialog. Evolution der Redeformen in der russischen Literatur des 11. bis 18. Jahrhunderts. Wien, 1992. ISBN 0258-6853. Br., 218 S., 22 cm, teilw. in russ. Spr., m. Literaturangaben., (Best.Nr. 7734Bei Kubon & Sagner bestellen)

Der epische Dialog ist, anders als der dramatische, eine wenig klar bestimmte Form literarischer Darstellung. Seine Formen und Funktionen sind ganz anders geartet als jene des Dialogs im Drama. Eine Poetik des epischen Dialogs muß ihn deshalb vor allem vom dramatischen abgrenzen. "Dialog" wird hier nicht im metaphorischen, sondern im wörtlichen Sinn verwendet. "Dialog" bezeichnet also nicht das Phänomen der "Dialogizität". "Dialog" als Gegenstand dieser Untersuchung meint lediglich den Austausch von Repliken zwischen mindestens zwei Sprechern. Da diese historisch-poetische Studie mit der altrussischen Literatur auch Vorformen des epischen Dialogs berücksichtigt, dürfen aber monologische und halbdialogische Formen direkter Rede nicht ausgeklammert werden. Includes bibliographical references (p. [204]-218).



Der Verlag Biblion Media Buchreihen Monographien Zeitschriften Verlag Otto Sagner Digital Bestellinformation Website-Suche Impressum Kontakt Zur Hauptseite von Biblion Media