Aktuelle Neuerscheinungen 2014

Cover

Pitsch, Hagen (Hrsg.): Linguistische Beiträge zur Slavistik. XXI. JungslavistInnen-Treffen in Göttingen 13.-15.September 2012. München - Berlin, 2014. ISBN 978-3-86688-476-2. eBook (PDF), 217 S., 20,00 Euro, (Best.Nr. 3180EBei Kubon & Sagner bestellen) Leseprobe

Im September 2012 fand an der Georg-August-Universität Göttingen das XXI. JungslavistInnen-Treffen statt. Unter Anwendung einer Vielzahl theoretisch-methodischer Ansätze haben die TeilnehmerInnen ein gewohnt breites Spektrum sprachwissenschaftlicher Fragestellungen thematisiert und Analysen vorgelegt. Im Sammelband finden sich daher genderlinguistische und kulturwissenschaftliche Beiträge ebenso wie Arbeiten zum Sprachkontakt, zur Semantik sowie zur Morphosyntax slavischer Sprachen. Damit liefert der Band einen guten Überblick über die aktuelle linguistische Forschung deutschsprachiger Slavistinnen und Slavisten. (Dieser Artikel als Buch: 3180)

Mehr aus dieser ReiheBei Kubon & Sagner bestellen


Cover

Kristophson, Jürgen; Zlatanova, Rumjana (Hrsg.): Non solum philologus. Vorträge vom 5. November 2010 anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. h. c. Helmut Wilhelm Schaller. München - Berlin, 2014. ISBN 978-3-86688-373-4. Br., 195 S., 32,00 Euro, (Best.Nr. 8055Bei Kubon & Sagner bestellen, eBook (PDF)Bei Kubon & Sagner bestellen)

Mit dem Sammelband zum 70. Geburtstag 2010 wird Helmut Wilhelm Schaller, emeritierter Professor für Slavische Philologie an der Universität Marburg, Vorsitzender der Kommission für Balkanlinguistik beim Internationalen Slavistenkomitee, Mitbegründer und Leiter der "Deutsch-bulgarischen Gesellschaft zur Förderung der Beziehungen zwischen Deutschland und Bulgarien e.V.", Mitherausgeber zahlreicher Reihen wie "Symbolae Slavicae", "Selecta Slavica", "Scripta Slavica", "Bulgarische Sammlung", "Bulgarische Bibliothek", "Forum: Bulgarien" u.a. sowie wissenschaftlicher Zeitschriften geehrt. Für seine Publikationen auf dem Gebiet der slavischen Sprachwissenschaft, insbesondere der Bulgaristik, der Balkanphilologie und Geschichte der Slavistik wurde er mit dem Orden "Kyrill und Method" 1. Kl. der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften (1989) und mit der Ehrendoktorwürde der Universität "Hl. Kliment Ochridski" in Sofia (2006) ausgezeichnet. Der Band enthält vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis des Jubilars.

Enthalten in 'Verlag Otto Sagner Digital' Digitale Ausgabe dieses Titels im Paket "Verlag Otto Sagner Digital" enthalten.

Mehr aus dieser ReiheBei Kubon & Sagner bestellen


Cover

Kristophson, Jürgen; Zlatanova, Rumjana (Hrsg.): Non solum philologus. Vorträge vom 5. November 2010 anlässlich des 70. Geburtstages von Prof. Dr. Dr. h. c. Helmut Wilhelm Schaller. München - Berlin, 2014. ISBN 978-3-86688-374-1. eBook (PDF), 195 S., 22,00 Euro, (Best.Nr. 8055EBei Kubon & Sagner bestellen)

Mit dem Sammelband zum 70. Geburtstag 2010 wird Helmut Wilhelm Schaller, emeritierter Professor für Slavische Philologie an der Universität Marburg, Vorsitzender der Kommission für Balkanlinguistik beim Internationalen Slavistenkomitee, Mitbegründer und Leiter der "Deutsch-bulgarischen Gesellschaft zur Förderung der Beziehungen zwischen Deutschland und Bulgarien e.V.", Mitherausgeber zahlreicher Reihen wie "Symbolae Slavicae", "Selecta Slavica", "Scripta Slavica", "Bulgarische Sammlung", "Bulgarische Bibliothek", "Forum: Bulgarien" u.a. sowie wissenschaftlicher Zeitschriften geehrt. Für seine Publikationen auf dem Gebiet der slavischen Sprachwissenschaft, insbesondere der Bulgaristik, der Balkanphilologie und Geschichte der Slavistik wurde er mit dem Orden "Kyrill und Method" 1. Kl. der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften (1989) und mit der Ehrendoktorwürde der Universität "Hl. Kliment Ochridski" in Sofia (2006) ausgezeichnet. Der Band enthält vollständiges Schriften- und Vortragsverzeichnis des Jubilars.

Mehr aus dieser ReiheBei Kubon & Sagner bestellen


Cover

Naumann, Alice: Persuasionstopoi in der russischen Werbung. Eine Untersuchung der Branchen Telekommunikation, Banken-, Transport- sowie Messe- und Kongresswesen anhand des Werbematerials aus der Wirtschaftszeitschrift "Delovye Ljudi" von 1993 bis 2006. München - Berlin, 2014. ISBN 978-3-86688-379-6. Br., 556 S. mit zahlreichen farb. Abb. und Literaturverz., 49,00 Euro, (Best.Nr. 3178Bei Kubon & Sagner bestellen)

Die vorliegende Monographie stellt eine empirisch aufgestellte, interdisziplinäre Untersuchung der russischen Werbung im Kontext einer sich bereits seit Ende der 1980er Jahre veränderten publizistischen Landschaft Russlands dar. Die Interdisziplinarität ist begründet durch die Kombination des Wissenschafts- und Methodenverständnisses der Empirischen Kulturwissenschaft und des Forschungsgegenstandes aus dem Fachbereich Slawistik. Der Kontext der Untersuchung umfasst neben der Frage der Genese eines neuen Typus von Zeitschriften (Wirtschaftszeitschrift) und der Frage nach der Dis- oder eben doch Kontinuität von Werbung in Russland vor allem die Betrachtung der Werbung als kulturelle Praxis. So definiert, wird Werbung als Persuasion zur kulturellen Schnittstelle einer Gemeinschaft und bedient sich derjenigen Werte, Helden und Symbole, welche einer Gemeinschaft zur Verfügung stehen und über die Konsens besteht. Die Klassifikation der Werbeanzeigen nach Topoi erscheint sowohl wegen des habituellen Charakters des Topos und seiner Semantik, die eine Ausdrucksform des "kulturellen Gedächtnisses" darstellt als auch wegen seiner Interpretationsoffenheit als besonders für die Werbeanalyse geeignet. Eingebettet in eine umfassende Darstellung der untersuchten Branchen ist dieser Band eine hilfreiche Hinführung zur russischen Werbepraxis im business-to-business-Bereich.

Mehr aus dieser ReiheBei Kubon & Sagner bestellen


Cover

ABDOS-Mitteilungen 30 (2010), Nr. 1. München, 2014. ISBN 2194-7406. eJournal (PDF), 55 S., (Best.Nr. 50-553EBei Kubon & Sagner bestellen)

Aus dem Inhalt: Kessler, Wolfgang: Bibliotheken zur deutschen Geschichte und Kultur im östlichen Europa in der Bundesrepublik Deutschland; Hochstrasser, Herhardt: Kurzer Überblick über die speziell für den Schulgebrauch gedachten hebräisch-deutschen Bibeldrucke im Königreich Ungarn; Simon, Elisabeth: Protokoll der Mitgliederversammlung anlässlich der 39. ABDOS-Tagung in Regensburg am 11. Mai 2010.


Cover

Apresjan, Valentina; Iomdin, Boris (Hrsg.): Meaning-Text Theory: Current Developments. München-Berlin-Wien, 2013. ISBN 978-3-86688-439-7. Br., 295 S. mit Tab., 35,80 Euro, (Best.Nr. 7785Bei Kubon & Sagner bestellen, eBook (PDF)Bei Kubon & Sagner bestellen)

The Meaning-Text Theory is a holistic linguistic theory characterized in particular by the central position of the lexicon, the primacy of semantics, the importance of the communicative structure (information structure), and the reliance on dependencies on the syntactic level of representation. MTT has been extensively developed over the last four decades with respect to the coverage of linguistic phenomena in different languages and application in a variety of fields, in particular lexicography and natural language processing (including text parsing and machine translation). The volume consists of 25 contributions (all written in English) and is devided into three parts. Part 1 presents the current state of the MTT model and its connection with other related frameworks. Part 2 deals with a broad range of semantic issues, focusing on the interaction of semantics with other levels of language, including morphology, syntax, and pragmatics. Part 3 is devoted to computational and lexicographic applications of MTT. The languages dealt with are mainly Russian, followed by English, Spanish, French, Czech, Estonian, German, and some non-European languages.

Enthalten in 'Verlag Otto Sagner Digital' Digitale Ausgabe dieses Titels im Paket "Verlag Otto Sagner Digital" enthalten.

Mehr aus dieser ReiheBei Kubon & Sagner bestellen


Cover

Apresjan, Valentina; Iomdin, Boris (Hrsg.): Meaning-Text Theory: Current Developments. München-Berlin-Wien, 2014. ISBN 978-3-86688-440-3. eBook (PDF), 295 S. mit Tab., 25,80 Euro, (Best.Nr. 7785EBei Kubon & Sagner bestellen)

The Meaning-Text Theory is a holistic linguistic theory characterized in particular by the central position of the lexicon, the primacy of semantics, the importance of the communicative structure (information structure), and the reliance on dependencies on the syntactic level of representation. MTT has been extensively developed over the last four decades with respect to the coverage of linguistic phenomena in different languages and application in a variety of fields, in particular lexicography and natural language processing (including text parsing and machine translation).The volume consists of 25 contributions (all written in English) and is devided into three parts. Part 1 presents the current state of the MTT model and its connection with other related frameworks. Part 2 deals with a broad range of semantic issues, focusing on the interaction of semantics with other levels of language, including morphology, syntax, and pragmatics. Part 3 is devoted to computational and lexicographic applications of MTT.The languages dealt with are mainly Russian, followed by English, Spanish, French, Czech, Estonian, German, and some non-European languages.

Mehr aus dieser ReiheBei Kubon & Sagner bestellen


Abonnieren Sie den Verlag Otto Sagner-Newsletter als Email!


Der Verlag Otto Sagner Buchreihen Monographien Zeitschriften Verlag Otto Sagner Digital Bestellinformation Website-Suche Impressum Kontakt Verlag Otto Sagner Digital Zur Hauptseite des Verlags Otto Sagner